Wir sind die Schule Nummer 1 in Sachen Wirtschaft und Verwaltung!

Aktuelles

„Sport und Spaß am Arlberg“
Skiprojekt „Alpiner Skilauf“ vom 05.-11. März 2017 am Sonnenkopf in Österreich

skilager2017

Traditionell trafen sich Schüler der BbS „Eike von Repgow“  gemeinsam mit Schülern der BbS“ Otto von Guericke“ Magdeburg und Referendaren  des Staatlichen Seminars für Lehrämter/Ausbildungsrichtung Sport zum alpinen Skilauf  in der Sonnenkopf-Skiregion Arlberg
Im Rahmen des Projektes erlernen die Schüler das Skifahren oder entwickeln ihr skifahrerisches Können weiter. Die Teilnehmer  erhalten für ihre Leistungen eine Bewertung im Rahmen des Sportunterrichtes. Das Projekt verfolgt zudem vielfältige pädagogische Perspektiven. So fördern die Schüler/-innen ihre Gesundheit und lernen mit besonderen Belastungen um zugehen. Sie entwickeln die Bereitschaft und Fähigkeit sich mit anderen zu verständigen (auch in Fremdsprachen) und mit ihnen zu kooperieren und schulen somit ihre Teamfähigkeit und ihre Sozialkompetenz. Zugleich nehmen die Teilnehmer ihre körperlichen Belastungsgrenzen wahr und können diese Erfahrungen auf ihre Berufs- und Lebenswelt übertragen. Durch sportlichen Ausgleich und die neuen Bewegungserfahrungen in der freien Natur trägt dieses Projekt  dazu bei, zukünftig sportlich aktiv zu bleiben und eine gesunde Lebensweise zu führen.
Ein besonderer Dank gilt unserem Schulförderverein, der das Projekt unterstützt hat.


Ulrich Harders


 
Umfrage
umfrage

U M F R A G E - M E N S A
Liebe Mitschüler der BbS Eike von Repgow.
Wir danken euch für eure zahlreiche und aussagekräftige Teilnahme an unserem Umfrageprojekt im Lernfeld 2.
(Thema: Auswertung von Umfrageergebnissen - Mensa)
Diese Mensaumfrage interessiert uns alle.
Mit den Ergebnissen haben wir uns an den Mensainhaber gewandt und in kurzer Zeit auch schon ein paar Veränderungen geschaffen, die euch hoffentlich schon aufgefallen sind.

Außerdem hat sich unsere Schule für den schönen Namen:
"Eike's Snackbar" entschieden.
Vielen lieben Dank!
Eure KDM 16   


 

erasmusplusSchüler und Lehrer der BbS "Eike von Repgow" lernen in Europa

Vennlig hilsen fra Norge        Vítejte v České republice

.


Mit Unterstützung durch EU-Programme ist es Jahr für Jahr möglich, dass Auszubildende unserer BbS ein dreiwöchiges Praktikum in Norwegen oder Tschechien absolvieren können.

1messe.jpgSo brachen bereits zum Monatsbeginn vier Auszubildende in Richtung Norwegen auf um u.a. in Oslo in der Provinzverwaltung Akershus ihre beruflichen Kenntnisse und Fähigkeiten zu erproben und zu erweitern. Neben dem Praktikum ist auch die Begegnung mit Auszubildenden unserer Partnerschule in Jessheim eine wichtige Erfahrung. Interessante Eindrücke zur norwegischen Berufsbildung vermittelte die Messe der Schülerfirmen in Lillestrøm. 

Dank des Erasmus+-Programms können sich auch Lehrer direkt vor Ort über die Bildungssysteme unserer europäischen Nachbarn informieren, sich zum Erfahrungsaustausch mit den Kollegen unserer Partnerschulen treffen und in den Praktikumsbetrieben sehen, wo und mit welchen Aufgaben unsere Schüler eingesetzt werden.

p1170485_resized-1Am 11. März starteten Vertreter des Lehrerkollegiums der BbS und vier weitere Auszubildende gemeinsam nach Ostrava. Nach der anstrengenden Anreise mit der Bahn wurden sie am Abend vom Deutschlehrer der VOŠ SOKRATES, unserer Partnerschule in Tschechien, herzlich in Empfang genommen. Um den Gästen Land und Leute näherzubringen lud Herr Petr Vavrečka am Sonntag zu einem Ausflug in die noch winterlichen Beskiden ein. handballAm Montag werden Auszubildende und Lehrer gemeinsam die tschechische Niederlassung der Firma Siemens in Ostrava besuchen. Hier werden die Auszubildenden in den nächsten drei Wochen ihr Praktikum absolvieren.

Auch die BbS "Eike von Repgow" hat Gäste. Vier Auszubildende aus Norwegen kamen für ein Praktikum in Ausbildungsbetrieben der Region nach Magdeburg. Am Sonntag besuchten sie das Spiel der Magdeburger SCM-Handballer gegen Maccabi Castro Tel Aviv und trafen im Anschluss auf ihren Landsmann Christian O‘Sullivan. 

 

Europaprojekte an der BbS "Eike von Repgow"


 
Berufliche Sprachkompetenz durch das Fremdsprachenzertifikat in der beruflichen Bildung beweisen!
Das KMK-Fremdsprachenzertifikat ..
  • ist eine freiwillige Zusatzqualifikation.
  • ist für den europäischen „Sprachenpass“ verwendbar.
  • wird ständig bundesweit auf einheitliche Qualität und vergleichbare Standards überprüft.
  • legt den Schwerpunkt auf Kommunikation in deinem Beruf.
  • steigert deine Chancen auf dem deutschen und dem internationalen Arbeitsmarkt, weil es deinen Leistungswillen zeigt.



Zentraler Prüfungstermin im Schuljahr 2016/2017 ist der 21.3.2017

Melde dich jetzt bei deinem Fachlehrer an! 


 
Unterricht/ Projekte

Aus der Fachschule Wirtschaft kommen die diesjährigen Gewinner des Börsenspiels

boerse

Die „Money Sharks“ beißen sich durch

Als  Gewinner des Börsenspiels  der Stadtsparkasse Magdeburg setzten sich die zukünftigen Betriebswirte Oliver Damm, Stephan Müller, Marvin Fox und Susanne Hoffmann gegen viele andere Teams durch. Mit 50.000 Euro Kapitaleinlage erwirtschaftete das Team innerhalb von 8 Wochen einen Gewinn von über 4.000 Euro. Die Stadtsparkasse belohnte das kluge Management der vier Gewinner mit 250 Euro Siegprämie. „Wir konnten in diesem Spiel praktisch erproben, was wir im Fach Finanzwirtschaft zwei Jahre gelernt haben. Theorie und Praxis müssen eben nicht weit auseinanderliegen, sondern gehören doch eng zusammen.“, so Stephan Müller.